Jugendfarm-News

Liebe Kinder,

nachdem ihr eine Woche lang Tierspuren im Schnee beobachten und rodeln konntet, könnt ihr jetzt die warme Sonne genießen und viel draußen sein! Auch wir freuen uns, wenn es warm ist. Denn momentan räumen wir viele Ecken der Jugendfarm auf und schauen, was wir da alles so entdecken, von dem wir gar nicht wussten, dass es da ist. Wir haben z.B. ganz viele Jacken und Fahrradschlösser gefunden. Also braucht ihr euch keine Sorgen mehr zu machen, wenn ihr bei uns mal nass werden sollten ;). 

Schaut mal, wer uns auf der Jugendfarm besucht hat und es gar nicht erwarten kann, bei uns einzuziehen: Anton das kleine Lämmchen. Inzwischen hat Anton sogar einen kleinen Freund bekommen – Udo, ebenfalls ein Lämmchen. Wenn ihr mehr über die zwei erfahren wollt, schaut doch mal beim Lämmchen-Tagebuch vorbei: 

Unser Spruch der Woche lautet:

„Du bist tapferer als du glaubst, stärker als es scheint und klüger als du denkst.“ 

– Winnie Puuh

Euer Team der Jugendfarm, 

Mira Krause, Jonah Nuding und Kim Zackel

Beetübergabe Saisonstart

Mit Zuwachs starten die Urbanen Gärtner in die nächste Saison.

Aufgrund der Coronamaßnahmen entfällt das traditionelle Kuchenessen, doch die urbanen Gärtner heißen Annika als neue Ackerpächterin willkommen! Wir hoffen, dass Corona uns bald neue Freiheiten schenkt und wir gemeinsam mit den Jugendfarm-Mitgliedern die Einweihung der Kleintierställe feiern können.

Jugendfarm News

Ihr wart doch bestimmt in den letzten Wochen auch mal draußen im Schnee spazieren oder Schlitten fahren. Habt ihr da genauer hingeguckt? Sind euch auch die verschiedenen Spuren im Schnee aufgefallen? Wie viele konntet ihr entdecken? Und wisst ihr vielleicht sogar, von welchen Tieren die einzelnen Spuren stammen?

Auf unserem Bild seht ihr Spuren von zwei verschiedenen Tieren, die auf der Jugendfarm unterwegs waren.

Könnt ihr zuordnen, zu welchen Tieren sie gehören?

Euer Team der Jugendfarm

Mira Krause, Jonah Nuding, Kim Zackel

Jugendfarm-News

Liebe Kinder, wir vermissen euch sehr! Ohne euch ist die Jugendfarm einfach nicht mehr das, was sie mal war. Man hört kein Gehämmer mehr von Holzhausen, kein Feuer wird mehr auf der Feuerstelle angezündet, man riecht kein frisch gebackenes Stockbrot und unsere vielen coolen Ideen können ohne euch nicht mehr wirklich umgesetzt werden. Um so mehr freuen wir uns, wenn wir euch wieder auf der Farm begrüßen können und spannendes mit euch erleben!

Leider müssen wir demnächst Regine Lutz in ihren Mutterschutz verabschieden. Sie wird uns auf der Jugendfarm sehr fehlen. Doch wir freuen uns für den kleinen Sonnenschein, der bald die Welt erblickt. Wir wünschen der kleinen Familie eine schöne und spannende Zeit!

Unser Spruch der Woche lautet:

Warte nicht darauf, dass die Menschen dich anlächeln. Zeige ihnen wie es geht!

– Astrid Lindgren in Pippi Langstrumpf

Euer Team der Jugendfarm

Mira Krause, Jonah Nuding, Kim Zackel und Regine Lutz

Jugendfarm-News

Habt ihr schon von unserem Lämmchen Anton gehört, das bald auf der Jugendfarm einziehen wird? Anton liebt es vor allem, gestreichelt zu werden und die Milch aus der Flasche zu trinken. Es ist unglaublich niedlich mit anzusehen, wie er sich freut, wenn er mit seiner zukünftigen Schafherde spielen kann.

Wir freuen uns schon alle sehr darauf, wenn bald Tiere auf der Jugendfarm einziehen und wir ganz viel Interessantes mit ihnen erleben können.

Wusstest du schon?

Schafe wedeln wie auch Hunde mit dem Schwanz, wenn sie sich über etwas freuen.


Die neuesten Informationen zu Anton findet ihr in seinem Tagebuch – macht Anton eine Freude und besucht ihn:

Euer Team der Jugendfarm

Kim Zackel, Jonah Nuding, Mira Krause und Regine Lutz